ERZBISTUM KÖLN  KONTAKT     

Tiefe Trauer im BHDS - Heinzgerd Dewies vor Weihnachten verstorben

Dewies-AbschiedDer ehemalige Bundesschützenmeister und das Ehrenmitglied des Bundes, Heinzgerd Dewies, ist am 20. Dezember 2021 im Alter von nur 73 Jahren verstorben. Gedenken wir seiner im Gebet und erinnern wir uns an einen aufrechten und engagierten Schützenbruder!

Mit 16 Jahren trat er in die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kückhoven von 1664 ein. Nach bereits 2 Jahren übernahm Heinzgerd Dewies 1966 das Amt des 1.Kassiers. Sein großer Einsatz und Idealismus war allen Schützenfreunden seines Heimatortes bekannt. So wurde Heinzgerd mit nur 31 Jahren zum Brudermeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kückhoven gewählt. Er hat durch seinen persönlichen Einsatz und großen Idealismus in mehr als 25 Jahren als Brudermeister seinen Heimatverein erfolgreich geführt.

Nur zehn Monate nach der Wahl zum Brudermeister im Oktober 1979 wurde er Geschäftsführer im Bezirksverbands Erkelenz. Im November 1987 wurde er zum Bezirksbundesmeister und damit zum Vorsitzenden des Bezirks Erkelenz mit seinen 15 Bruderschaften gewählt. In dieser Funktion organisierte er im Jahre 2000 das BHDS-Bundesfest in Erkelenz.

1992 wurde Heinzgerd Dewies zum stellv. Diözesanbundesmeister und im Jahre 1997 zum Diözesanbundesmeister des Diözesanverbands Aachen und gewählt. Damit wurde er Mitglied im Präsidium des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Im Jahre 2000 wurde er stellvertretender Bundesschützenmeister und führt seit 2005 als Bundesschützenmeister den Bund. In Anerkennung seiner Verdienste wurden ihm 2010 der Große Goldene Stern und 2015 das Großkreuz verliehen. Aufgrund seiner umfangreichen Verdienste für das Brauchtum, den Sport, die Kirche und im caritativen Bereich wurde Heinzgerd Dewies (Kückhoven) bereits 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Bildunterzeile: Unser Foto zeigt die Verabschiedung von Heinzgerd Dewies (r.) durch den neu gewählten Bundesschützenmeister Emil Vogt am 18. März 2015 im Forum Leverkusen. 


Vereinsprogramm „Neustart miteinander“ verlängert

Das NRW-Programm zur Unterstützung von Vereinen war ursprünglich bis zum 30. November 2021 geplant und wurde nach Medienberichten nunmehr bis zum 30. Juni 2022 verlängert.
Das Programm war durch die NRW-Landesregierung aufgelegt worden. Damit sollen eingetragene Vereine finanziell unterstützt werden, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt weiter zu festigen und mit neuem Leben zu erfüllen.
Die Organisation und Durchführung einer öffentlichen Veranstaltung, die das Gemeinwesen stärkt, wird mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben, grundsätzlich bis maximal 5000 Euro, unterstützt. Neu ist nun, dass das Programm bis weit ins Jahr 2022 verlängert worden ist, so dass noch mehr Vereine davon profitieren können. Das Landesprogramm wurde maßbebllich durch die Initiative des BHDS verlängert.

Landesprogramm zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen: Neustart miteinander

Bundeschützentag in Mönchengladbach

Statt des Bundesfestes fand am Samstag, 18.09.2021, ein Bundesschützentag in Mönchengladbach statt. Hier finden Sie einige Impressionen als Video:


Flutkatastrophe – Neustart zum Wiederaufbau von Schützenhäusern!

- Spendenaufruf -

Liebe Schützenfamilie,die Überschwemmungen nach dem Starkregen sind eine weitere Herausforderung, die wir gemeinsam zu bewältigen haben. Wir betrauern Menschenleben, die in den Fluten verloren gegangen sind. Wir erleben menschliche Tragödien, da „Viele“ durch die Fluten komplett ihr Hab und Gut verloren haben. Vor allem die Diözesanverbände Aachen, Köln und Trier sind betroffen.
[weiter...]


Leitfaden zum Lärmschutz bei Volksfesten und ähnlichen Traditionsveranstaltungen
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 14.06.2021 einen neuen Leitfaden zum Lärmschutz bei Volksfesten und ähnlichen Traditionsveranstaltungen veröffentlicht.

Neue NRW-Fördermaßnahme

Das Land NRW hat einen neuen Fördertopf zur Inklusion auf den Weg gebracht. Es gibt bis Ende 2021 jeweils 300 Schecks zu je 2.000 Euro für Maßnahmen zur Realisierung der Barrierefreiheit – z.B. auch im Bereich des Schützenheims, schließlich sind Bruderschaften ebenfalls im Bereich der Inklusion aktiv tätig. Zur weiteren Information bitte den Link anklicken: https://www.mags.nrw/inklusionsscheck


Transparenzregister - Rechnungen des Bundesanzeiger Verlages

Zur Zeit gehen bei den Bruderschaften die Rechnungen des Bundesanzeiger Verlages für die Jahre 2018 bis 2020 ein. Diese sind nur relevant, wenn als Absender der "Bundesanzeiger Verlag" mit der Adresse „Amsterdamer Straße 192, 50735 Köln“ angegeben ist.
Leider versuchen viele Trittbrettfahrer mit ähnlicher Namensgebung und mit ähnlichen Schreiben Geld zu schneiden! Wenn man sich nicht sicher ist, kann man unter https://www.bundesanzeiger.de/pub/Alphabetische%20Uebersicht.pdf eine Datei herunterladen, in der auf sechs Seiten engbedruckt die schwarzen Schafe aufgelistet werden. An diese sollte man auf keinen Fall bezahlen!   [weiter]


eVewa-Statusbericht

Die Beantwortung von hunderten Mails ist schlechterdings in der vielleicht gewünschten Zeit nicht möglich. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.
Daher werden wir ab sofort regelmäßig einen eVewa Status-Bericht [pdf] auf die Homepage setzten, damit jeder sehen, kann welche Funktionen freigegeben sind und was noch kommt.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  Der Schützenbruder
Ausgabe Januar 2022
Inhaltsübersicht   [weiter...]

Themenindex 2021   [pdf]
Themenindex 2020   [pdf]
Themenindex 2019   [pdf]
Themenindex 2018   [pdf]
 
Leitfaden
zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in und für Bruderschaften    [weiter...]


Logo der EGS Internetauftritt der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS)

www.e-g-s.eu

 

Terminübersicht

  • Terminübersicht des Bundes    [weiter...]
     
  • Jubiläen von Bruderschaften, Gilden und Bereinen   [weiter...]

Betbuch der Schützen

„Für Glaube – Sitte – Heimat“ ist das Leitwort der Schützenbruderschaften. Diese zu leben, ist Auftrag eines jeden Schützenbruders und einer jeden Schützenschwester. Damit verbunden ist ein hoher Anspruch, diese Ideale möglichst vorbildlich zu gestalten. Dabei hilft nun das 224 Seiten starke „Schützen-Betbuch“, das erstmals erscheint.   [weiter...]

Bereich Schießsport

Bereich Fahnenschwenken

Alles aus dem Bereich Fahnenschwenken finden Sie jetzt   [hier...]

Banner Meyton


160x600


 
Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum