ERZBISTUM KÖLN  BHDS     

Roberto Demuro wird auch Bezirksschülerprinz

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Am 29.3.2014 fand in Köln-Fühlingen der Bezirksfamilientag des Bezirksverband Köln-Nord statt. Im Rahmen dieses Festes wurden auch die neuen Bezirksmajestäten ermittelt. Bei Wettkampf um den Bezirksschülerprinzen hatten die drei erstplazierten Schülerprinzen jeweils 28 Ringe. Nur dank eines minimal besseren Schussbildes wurde unser Schülerprinz Roberto Demuro neuer Bezirksschülerprinz und darf gemeinsam mit der Bezirksminiprinzessin Emilia Spalluto aus Weiler-Volkhoven und dem Bezirksprinzen Sandro Neuy aus Fühlingen am 17. August 2014 beim Diözesanjungschützentag starten um vielleicht noch höhere Würden zu erlangen. Bezirkskönig Peter Rotte darf sich auf ein Bundesschützenfest in Kerkrade freuen. Wir wünschen allen neuen Majestäten ein schönes und erfolgreiches Jahr.

Vorstandswahlen

Auf der diesjährigen Generalversammlung der Schützenbruderschaft standen turnusgemäß die Wahlen des halben Vorstandes auf der Tagesordnung. Im Amt wurden der 1. Brudermeister Heinz Felten, der 2. Geschäftsführer Vito Spalluto, der 1. Kassierer Anton Küpper und Thomas Böckem als Kommandant bestätigt. Neu in den Vorstand bzw. mit neuer Funktion wurden Christian Dick als 2. Brudermeister, Michael Felten als Schießmeister und Alexander Malzkorn als Zeugwart gewählt.

Es gibt wieder eine Monarchie in den Rheinorten

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Nachdem die Schützenbruderschaft nun ein Jahr ohne König, Prinz und Schülerprinz auskommen musste, werden wir seit Dienstag wieder durch einen Schützenkönig angeführt. Christian Dick wurde mit dem 97. Schuss aus der Donnerbüchse neuer Schützenkönig und regiert jetzt ein Jahr zusammen mit seiner Frau Silke die Schützenbruderschaft. Neuer Schülerprinz wurde Roberto Demuro, der bedauerlicherweise ohne Konkurrenz antreten musste. Bei den Jungschützen konnte sich letztendlich Patrick Meurer als neuer Jungschützenkönig durchsetzen und holte mit dem 180 Schuss den Vogel von der Stange. Wir wünschen allen ein schönes und erlebnisreiches Regentenjahr 2013/14.

Bilder zum Schützenfest 2013 auf Rheinkassel.com

Die Bilder zum Schützenfest 2013 finden Sie auf der Homepage von Rheinkassel.com oder über den Link in der Menüleiste. Wir danken auch in diesem Jahr wieder Marco Blömer für seinen unermüdlichen Einsatz um das Schützenfest in Bildern festzuhalten.

72 Stunden Aktion unserer Schützenjugend gegen das Vergessen

Fotostrecke >

Vom 13.-16.6.2013 fand deutschlandweit die 72-Stunden-Aktion des BDKJ statt, bei der sich rund 170.000 junge Menschen engagiert haben. Nach 2009 hat sich auch in diesem Jahr unsere Schützenjugend an der Aktion beteiligt und sich ein Projekt überlegt. 72 Stunden lang hat die Schützenjugend auf unserem örtlichen Friedhof die Grünflächen und Grabsteine der Kriegsgräber gereinigt, die Grabsteine der Priestergräber geschrubbt und aufgearbeitet und das Hochkreuz zu altem Glanz verholfen. Ziel des Projektes war es die teilweise in Vergessenheit geratenen Gräber und Grabmale wieder zu leuchtenen Erinnerungspunkten herzurichten. Im Laufe der Aktion waren auch der Landtagsabgeordnete Christian Möbius und der Bundestagsabgeordnete Rolf Mützenich zu Besuch um sich über das Projekt zu informieren und Danke für den Einsatz der Jugendlichen zu sagen. Zum Ende der 72 Stunden wurden dann die Gräber und das Hochkreuz neu gesegnet. In Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräber Fürsorge wird zum Volkstrauertag auch noch eine Gedenktafel neben den Kriegsgräbern aufgestellt. Hierzu benötigt die Schützenjugend allerdings noch einige Informationen zu den dort begrabenen Menschen.

72 Stunden volles Programm - Doppelpack zum Abschluss der Goldenen Brezel

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Zum Abschluss des zweiten Tages der 72-Stunden-Aktion hatten wir passenderweise die Pfadfinder bei uns zu Besuch, die wie die Schützenjugend auch, Mitglied im BDKJ sind. Es war ein schöner Abend mit vielen Jugendlichen auf unserer Schießbahn und einem regen Austausch untereinander. Eine Wiederholung des Abends soll möglichst bald stattfinden. Weiterhin war auch unserer Freiwillige Feuerwehr mit starker Besetzung zum Wettbewerb um die Goldene Brezel angetreten, so dass es schon lebhaft zuging. Während die Pfadfinder 411 Ringe erreichten, konnte die Feuerwehr noch einen Drauf setzen und kam auf 416 Ringe.

  

Tabelle:
1. Langeler Naaksühle 430 Ringe
2. KG Schloppkrade 428 Ringe
3. SpVg Rheinkassel-Langel 426 Ringe
3. KG Fastelovendspöppcher 426 Ringe
5. Höppemötzjer vum Dörp 422 Ringe
6. KG Nie D´heim 419 Ringe

7. Freiwillige Feuerwehr 416 Ringe

8. Klammerboys 413 Ringe

9. KG...? Kütt noch! 412 Ringe

10. DPSG Stamm Gilwell 411 Ringe

10. CDU Ortsverband 411 Ringe

12. KG Jivelshöhner 410 Ringe
13. Katholische Frauengemeinschaft St. Amanuds 399 Ringe
14. Dorfgemeinschaft Langel-Rheinkassel-Kasselberg 383 Ringe

Frauengemeinschaft auf neuen Wegen?

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Die Zahl 12 hat im Christentum eine besondere Bedeutung und daher kann man schon fast Glauben, dass der Besuch der Katholischen Frauengemeinschaft St. Amandus als 12. und erste kirchennahe Gruppierung im Wettbewerb um die Goldene Brezel kein Zufall sein kann. Leider war der himmliches Beistand am Ende doch nicht so groß und mit 399 Ringen belegen Sie derzeit den 11. Platz. Das Schießen wird, nach eigenem Bekunden der Teilnehmerinnen, wohl auch keinen Platz im künftigen Angebot der kfd finden.

Keine Fastenzeit bei der Goldenen Brezel

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Eigentlich beginnt mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit in der man dann auf den Karneval verzichten müsste. Doch im Wettkampf um die Goldene Brezel musste mit dieser Tradition gebrochen werden, denn die KG Höppemötzjer vum Dörp waren bei uns zu Gast und haben mit 422 Ringen ein sehr gutes Ergebnis erzielt, welches aber dann doch noch nur für Platz 5 gerreicht hat.

   Schützenbruderschaft bei Facebook
Logo Kirchengemeinde
Rheinkassel-com
festbuch

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum