ERZBISTUM KÖLN  KONTAKT     
Bundesfest 2014 in Kerkrade/NL
 logo_bf_2014

Eine Zusammenfassung der Live-Übertragung finden Sie   [hier...]

Sonderausgabe des Schützenbruders [pdf]

Ergebnis Bundeskönigsschiessen [pdf]

Bundeskönigsschießen in Kerkrade/NL

Es wurden folgende neue Majestäten ermittelt:

  • Bundeskönig: Ralf Raschke, St. Laurentius Thüle, Bezirk Büren, DV Paderborn
    [jpg1]   [jpg2]   [jpg3]
     
  • Diözesankönig
    • Aachen: Hans Reinhart, St. Sebastianus Eilendorf, Bezirk Stolberg   [jpg]
    • Essen: Heribert Conradi, St. Sebastianus Selbeck-Breitscheid,
      Bezirk Duisburg-Süd   [jpg]
    • Köln: Severin Schmitz, St. Sebastianus Villip, Bezirk Voreifel  [jpg]
    • Münster: Thomas Brendgen, St. Evermarus Borth, Bezirk Moers   [jpg]
    • Paderborn: Thomas Bremehr, St. Michael Liemke, Bezirk Wiedenbrück   [jpg]
    • Trier: Andreas Schlich, St. Sebastianus Nitztal, Bezirk Maria Laach   [jpg]
 
Farbiger Schütze gibt der Augenhilfe ein Gesicht
ChateauErfolgreich war die Mission „Augenhilfe Afrika“ für den Kameruner Augenarzt Dr. Raoul Cheuteu, mit der der schwarzafrikanische Schützenbruder jetzt seine Teilnahme an Unges Pengste in Korschenbroich verknüpfen konnte. Erfolgreich war die Promotiontour für Dr. Cheuteu und den in Korschenbroich gegründeten Verein „Augenhilfe Afrika“ in vielfacher Hinsicht. Die Augenhilfe, die Spenden für Operationskampagnen gegen Erblindung durch Grauen Star in entlegenen Regionen Afrikas sammelt, hat durch den schwarzafrikanischen Arzt ein Gesicht bekommen. Raoul Cheuteu kam – nicht zuletzt beim Schützenfest – mit vielen Menschen ins Gespräch und konnte von Kamerum und der Not der Erblindeten erzählen. [weiter...]

Sie repräsentieren den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

     

Bundeskönig
Ralf Raschke
St. Laurentius Thüle
Bezirk Büren
Diözese Paderborn

 Bundesprinz
Niclas Pütz
St. Hubertus Gremberghoven
Bezirk Porz
Diözese Köln

Bundesschülerprinz
Simon Paulußen
St. Gereon Würm
Bezirk Geilenkirchen
Diözese Aachen

Amokprävention
Durch die Polizei Gütersloh wurde zur Amokprävention in Schulen ein Konzept entwickelt, dass eine Vereinheitlichung der Kennzeichnung und Beschilderung von Weghinweisen und Raumkennungen zum Ziel hatte. Damit soll Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften im Einsatzfalle die Orientierung in Schulgebäuden erleichtert werden. Mittlerweile hat sich dieses Konzept als Standard durchgesetzt. Bruderschaften, die beabsichtigen, ihre Schützenhalle oder Schießstand entsprechend auszuschildern, können sich das Konzept „Amokprävention“ (pdf) herunterladen.
Rom-Wallfahrt 2014

bild_rom_wallfahrtVom 8. bis 13. November 2014 führt der BHDS wieder eine Rom-Wallfahrt durch.
Erste Einzelheiten hierzu finden Sie [hier...]

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Titelseite SB Der Schützenbruder
Ausgabe Oktober 2014
Inhaltsübersicht [weiter...]
 
Leitfaden
zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in und für Bruderschaften    [weiter...]

 
Logo der EGS Internetauftritt der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS)

www.e-g-s.eu

 

Terminübersicht

Betbuch der Schützen

„Für Glaube – Sitte – Heimat“ ist das Leitwort der Schützenbruderschaften. Diese zu leben, ist Auftrag eines jeden Schützenbruders und einer jeden Schützenschwester. Damit verbunden ist ein hoher Anspruch, diese Ideale möglichst vorbildlich zu gestalten. Dabei hilft nun das 224 Seiten starke „Schützen-Betbuch“, das erstmals erscheint.   [weiter...]

Bereich Schießsport

Bereich Fahnenschwenken

Alles aus dem Bereich Fahnenschwenken finden Sie jetzt   [hier...]

logo_fahnen-koessinger


Neuwagenkauf mit bis zu 40% Rabatt und Bestpreis-Versprechen!

Weitere Informationen erhalten Sie [hier...]
Direkt zu den Neuwagen Vorteilsangeboten gehen [weiter...]


 
Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum