ERZBISTUM KÖLN     

Presseinformation: Herbsttagung der EGS in Tuchola (Polen) erfolgreich

Delegierten der EGS-Herbsttagung in Tuchola/PLRund 150 Delegierte der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) und Mitglieder des Ritterorden vom Heiligen Sebastian in Europa nahmen an der Herbsttagung der EGS vom 19. bis 22.08.2010 in Tuchola (Polen) teil. Die Beratungen der Gremien fanden an dem Ort statt, wo sich 2012 Tausende von Schützen zum Europaschützenfest versammeln werden.

Im Rahmen der Plenarversammlung wurde Pawel Przychodniak einstimmig zum neuen Regionalsekretär der Region 5 gewählt. Da sein Vorgänger, Andrzej Wegner bereits im April das Amt des Vizepräsidenten übernommen hatte, war der Posten neu zu besetzen.

In einer feierlichen Investiturmesse wurden neue Mitglieder in den Ritterorden vom Heiligen Sebastian in Europa aufgenommen. Dies waren aus der Region Deutschland Peter Keime (Duisburg), Robert Hoppe (Grevenbroich), Manuel Tegethoff (Altenbeken) und Josef Mohr (Nörvenich) und 4 weitere Kandidaten aus Polen. Damit ist der Ritterorden vom Heiligen Sebastian in Europa auf über 330 Mitglieder angewachsen.

Während der Investiturmesse wurde eine von Hermann-Josef Kronen (Ehrenpräsident der St.-Sebastianus-Bruderschaft Korschenbroich) geschnitzte Sebastianus-Statue von Bischof Prof. Dr. Jan Bernard Szlega aus Pelplin gesegnet. Die Statue wurde dann in der Plenarversammlung an die Krakauer Schützen übergeben. Sie wird ihren Platz in der Ehrenkapelle zur Erinnerung an Papst Johannes Paul II in Krakau finden, deren Bau bereits begonnen hat.

Ein wichtiger Punkt war die Besichtigung des Festgeländes für das Europaschützenfest 2012. Die Delegierten konnten sich vom Fortschritt der Organisation überzeugen und erhielten in einer vom Ausrichter erstellten Präsentation wichtige Informationen zum geplanten Ablauf.

EGS-Präsident Charles-Louis Prinz von Merode und EGS-Generalsekretär Peter-Olaf Hoffmann äußerten sich zufrieden: „Die Ausrichter haben bisher gute Arbeit geleistet. Es ist noch ein weiter Weg bis zum Europaschützenfest 2012, aber wir sind nach den Eindrücken, die wir in den letzten vier Tagen gewonnen haben, fest davon überzeugt, daß es ein eindrucksvolles und fröhliches Fest für die europäische Schützengemeinschaft werden wird.“

Artikel als pdf-Datei zum download   [weiter...]

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum